Akupunkt-Massage (APM) nach Willy Penzel (1918 – 1985)

Die APM kann immer dann wirken, wenn im Körper etwas „nur“ funktionell gestört ist. Da, wo etwas zerstört ist, kann sie eventuell noch bedingt etwas erreichen, manchmal aber auch gar nichts mehr. Hier müssen dann andere Maßnahmen der Medizin eingesetzt werden. Die APM therapiert den Energiekreislauf, also das Steuerungssystem, das nach Auffassung der Asiaten allen […]

Weiterlesen…


Beckenbodenprobleme bei PPS

Vortrag von Frau Prof. Dr. Reisenauer, Uni-Frauenklinik Tübingen

Die Beckenbodenmuskulatur sorgt für den muskulären Verschluss des Beckens. Gemeinsam mit dem Zwerchfell und den Bauchmuskeln umspannt sie den Bauchinhalt. Der Beckenboden ist ein Geflecht aus zahlreichen Muskeln sowie Bindegewebe und sitzt zwischen Schambein, Steißbein sowie den beiden Sitzbeinhöckern. Durchbrochen wird die Beckenbodenmuskulatur bei den Frauen von der Harnröhre, der Scheide und dem After. Sie sichert die Lage der Bauch- und Beckenorgane und unterstützt den Verschluss von After und Harnröhre. Zudem hält sie dem hohen Druck stand, der unter anderem beim Husten und Lachen, beim Pressen beim Stuhlgang und bei körperlicher Belastung wie Heben schwerer Gegenstände entsteht… […]

Weiterlesen…


Von der Pandemie zum Post-Polio-Syndrom, die Polio in der Welt 2021

Bericht vom 22. Poliotag Rheinlandpfalz 2021 Am 11. Dezember fand der Poliotag in Kooperation des Katholischen Klinikums Koblenz-Montabaur (KKM) und des Cedacrest Hospitals Abuja online statt. Paul Neuhaus, Sprecher des LV Polio e. V. Rheinland-Pfalz und Mitglied in der Europäischen Poliounion (EPU), begrüßte die Online-Teilnehmer in Europa und Nigeria. Er erinnerte an die Einführung der […]

Weiterlesen…


Ergotherapie hilft bei Handproblemen

Ergotherapie hilft bei Krankheiten wie neurologischen, psychischen, orthopädischen und rheumatischen, pädiatrischen und geriatischen, die die Alltagsbewältigung erschweren. Beispielsweise können Menschen sich nicht konzentrieren, sind vergesslich, können die Hände nicht gut bewegen, … die Ergotherapie ermöglicht den Menschen möglichst lange selbstständig zu leben. Während die Physiotherapie eher an der Funktion des einzelnen Körperteils arbeitet, arbeitet die […]

Weiterlesen…


Pflegehilfsmittelpauschale

Bis zum Jahresende gibt es noch die von 40 € auf 60 € erhöhte monatliche Pauschale für Pflegehilfsmittel. Zu den „Pflegehilfsmittel zum Verbrauch“ zählen beispielsweise Bettschutzeinlagen, Fingerlinge, Schutzhandschuhe und -schürzen sowie Desinfektionsmittel. Was viele nicht wissen, dass auch der Mund-Nasen-Schutz darunterfällt. Anspruch besteht laut Sozialgesetzbuch XI bereits ab Pflegegrad 1. Es ist bedauerlich, dass nicht […]

Weiterlesen…


Polio-Überlebende und Corona-Risiko

Dr. med. Peter Brauer

Polio-Viren befallen in ihrer endgültigen Manifestation mit medizinisch vordergründig relevanten Folgen das Nervensystem. Polio-Virus-Infektions-Verläufe sind unter medizinisch relevanter neurologischer Schadenssetzung zu etwa 92 % inapparent (asymptomatisch, subklinisch), zu etwa 6 % abortiv, zu etwa 1 % aparalytisch, zu etwa 1 % paralytisch. Poliobedingte neurologische Schäden sind aufgrund verminderter und vorgeschädigter neurologischer […]

Weiterlesen…


Diagnose von PPS und Folgen von Fehldiagnosen

Viele Ärzte diagnostizieren Muskelschmerzen z. B. als Fibromyalgie, Nervenschmerzen als Polyneuropathie oder Restless-Legs-Syndrom und verschreiben entsprechende Medikamente, die aber Postpoliopatienten nicht nehmen sollten. Genauso heikel ist es, wenn bei OPs die Narkose falsch geführt wird und die PPS-Patienten nicht lange genug nach einer OP überwacht werden. Dabei kann man den Ärzten keinen Vorwurf machen, denn […]

Weiterlesen…


Corona, Corona… Corona

Hans-Joachim Wöbbeking

Von morgens bis abends hören wir das Stichwort CORONA. Fast genau ein Jahr ist es nun her, dass wir in Nachrichten, Unterhaltungssendungen und aktuellen Filmen das Thema auf irgendeine Weise hören können, sollen oder müssen. Soll ich mich impfen lassen? Was macht der Impfstoff mit mir? Wie ist der Wissensstand über die Sicherheit […]

Weiterlesen…


Charakterisierung des Post-Polio-Syndroms mit Blick auf Corona-Spätfolgen

Dr. med. Peter Brauer

Fest steht: Das Post-Polio-Syndrom (PPS) ist als Spätfolge einer Infektion mit Polio-Viren mit oder ohne Erkrankung eine unheilbar schwerwiegend chronisch verlaufende Erkrankung. Die Charakterisierung als Spätfolge ist dem überwiegend en Zeitraum ihres klinisch sichtbaren Auftretens in Abhängigkeit von der Größe des virusbedingten Vorschadens im Nervensystem sowie dem Umfang und Dauer der […]

Weiterlesen…